_instagram _instagram arrow-back arrow-back arrow-down arrow-down arrow-left arrow-left arrow-map arrow-map arrow-right arrow-right arrow arrow back back check check close close download download facebook facebook fax fax fb fb filter filter google plus google plus home home instagram instagram invia invia language language lens lens mail mail map map marker marker orologio orologio plane plane play play plus plus sad sad site site star star tel tel tend tend train train tripadvisor tripadvisor tw tw twitter twitter whatsapp whatsapp wifi-a-pagamento wifi-a-pagamento world world youtube youtube
Home Neuigkeiten Carnevale 2018 2019

Carnevale 2018 2019

Vom 06/01/2019 Bis zum 10/03/2019

Verona

Am Dreikönigsfest wurde mit der offiziellen Maskenparadeauf der Piazza Brà der Startschuss für die Karnevalsveranstaltungen 2018 in der Provinz von Verona gegeben.

Es stehen zahlreiche Termine auf dem Programm:
angefangen bei dem traditionellen Freitag des Gnocchi-Königs „venerdì del gnocolar“, (Freitag, 1. März um 13.15 Uhr das Aufstellen auf dem Corso Porta Nuova für den Umzug), über die tollen Faschingsumzüge bei Nacht bis hin zu dem unvergesslichen Karnevalsabschlussfest „Festa della Renga“ in Parona (Mittwoch, 6. März).

Der Ursprung des KARNEVALS in VERONA geht auf das Jahr 1532 zurück.
In diesem Jahr brachte eine schlimme Hungersnot die Stadt zur Aufruhr: die Bäcker verweigerten aufgrund der ständig steigenden Mehlpreise die Herstellung und den Verkauf von Brot, was Zorn unter dem Volk entzündete.
Eines der meist betroffenen Stadtviertel war San Zeno; damals war es das meist bewohnte und ärmste der Stadt. Um wieder Ruhe in die Stadt zu bringen, wurde eine Kommission vermögender Bürger ernannt, darunter Tommaso da Vico.
Er hatte die Idee, am letzten Freitag der Fastenzeit Brot, Wein, Butter, Mehl und Käse kostenlos an das Volk zu verteilen.
In seinem Testament wünschte da Vico die Fortsetzung dieser Tradition: und so ist der Venerdì Gnocolàr (Freitag des Gnocchi-Königs) entstanden.
Der Name nimmt Bezug auf die Gnocchi, die dann auf dem Platz verteilt werden.

Auf das Jahr 1531 ist auch das Entstehen der traditionellen Maske des Karnevals von Verona zurückzuführen: PAPA' del GNOCO.
Dieser antike Ursprung macht den Karneval von Verona und seine Maske zu den ältesten Italiens.
Das typische Gericht des Veroneser Karnevals sind die GNOCCHI, die mit flüssiger Butter und Käse oder nur mit Tomatensugo zubereitet werden.
Aber auch in Verona, wie im Rest von Italien, wird der Karneval mit Süßigkeiten gefeiert wie Fritelle, Galani, Crostoli, Frittole und Favette.
Die Karnevalsfeierlichkeiten erreichen ihren Höhepunkt mit dem GROβEN UMZUG der allegorischen Wägen, die am Freitag des Gnocchi-Königs (der letzte Freitag vor der Fastenzeit) durch die Hauptstraßen fahren und mehr als 100.000 Zuschauer jeder Altersklasse anziehen.

Wissenswertes:
Die Gnocchi werden auf dem Platz „Piazza San Zeno“ nur mit Tomatensoβe zubereitet.
Am Freitag des Gnocchi-Königs werden in der Provinz Verona zum Mittagessen hausgemachte Gnocchi gegessen.

Diese Webseite verwendet Cookies und Cookies von Drittanbietern, um die vom User gewünschten Dienstleistungen anbieten zu können. Mit dem Aufenthalt auf dieser Webseite, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Info Copyright und Ausschluss der Verantwortung Info Cookies